• Ablösung und Umschuldung von Baudarlehen / Krediten

In welchen Fällen kann die Umschuldung eines Baudarlehens sinnvoll sein?

In den meisten Fällen ist es so, dass ein Baudarlehen über einen längeren Zeitraum abgeschlossen wird. 10 Jahre sind hier ein Zeitraum, der bei vielen Baudarlehen nicht unterschritten wird. Auf der einen Seite hat der Kreditnehmer hierdurch eine relativ große Sicherheit. Er kann nämlich davon ausgehen, dass sich der Zinssatz innerhalb der nächsten 10 Jahre nicht verändern wird. Somit muss er sich über einen ziemlich langen Zeitraum nicht auf höhere Raten einstellen.

Dadurch wird das Leben in finanzieller Hinsicht sicher planbarer und überschaubarer. Der lange Zeitraum für ein Darlehen kann aber auch Nachteile haben. In manchen Fällen ist es nämlich so, dass nach einiger Zeit eine Niedrigzinsphase eintritt. Dann kann es sinnvoll sein, an eine Umschuldung des Baudarlehens zu denken. Da es sich hier fast immer um große Summe handelt, kann eine Senkung des Zinssatzes erhebliche Auswirkungen haben.

Wie muss man vorgehen, wenn eine Umschuldung des Baudarlehens angestrebt wird?

Baudarlehen umschuldenZunächst sollte das Gespräch mit dem derzeitigen Darlehensgeber gesucht werden. Es kann nämlich sein, dass dieser Zahlungen verlangt, wenn der Darlehensnehmer vorzeitig aus dem Vertrag aussteigt. Eventuell kann hier aber ein Kompromiss gefunden werden. Der Darlehensnehmer sollte errechnen, ob sich eine Umschuldung noch lohnt, wenn „Strafzinsen“ verlangt werden.

Wenn ein besonders günstiger Anbieter für die Umschuldung gefunden wird, kann dies häufig der Fall sein. Es handelt sich hier um ein Rechenexempel, das der Darlehensnehmer auf jeden Fall durchspielen sollte. Natürlich kann hier der neue Anbieter eines Darlehens auch behilflich sein. Eventuell kann dieser auch mit dem bisherigen Anbieter in Verbindung treten. So kann oft eine zufriedenstellende Lösung für alle Beteiligten gefunden werde.

Wie kann man einen besonders günstigen Anbieter für die Umschuldung eines Baudarlehens finden?

Ein Baukreditrechner kann hier eine schöne Übersicht der einzelnen Anbieter erstellen. So sieht der Interessierte sehr schnell, mit welcher monatlichen Summe er nach einer Umschuldung zu rechnen hat. So kann auch ganz leicht errechnet werden, welche Ersparnis im Laufe der Jahre möglich ist. Gerade bei größeren Darlehen können ganz erstaunliche Summen zusammenkommen. Auch in einer Phase niedriger Zinsen gibt es unter den verschiedenen Anbietern sehr große Unterschiede.

Man sollte daher darauf bedacht sein, einen möglichst günstigen Anbieter zu finden. Dies ist mit Hilfe eines Baudarlehensrechners kein Problem. Wenn der richtige Anbieter gefunden wurde, kann sich eine Umschuldung in jeder Hinsicht lohnen. Sie wird sich dann auf jeden Fall positiv bei den Finanzen eines Kreditnehmers bemerkbar machen. Einen solchen Schritt sollte man daher unbedingt wagen.