• Baukredit mit flexibler Rückzahlung

Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllt, muss in den meisten Fällen einen Kredit zur Baufinanzierung oder zumindest zur Teilfinanzierung in Anspruch nehmen. Die Banken und Bausparkassen bieten zu diesem Zweck spezielle Kredite bzw. Darlehen an, die Baukredite oder Darlehen. Üblich dabei ist die Vereinbarung einer festen Vertragslaufzeit mit festgelegten, monatlichen Raten. Die Höhe der Rate ergibt sich aus der tatsächlichen Kreditsumme, der Laufzeit und dem vereinbarten Zinssatz. Des Weiteren können optional Sondertilgungsmöglichkeiten zwischen den Vertragsparteien vereinbart werden, sodass der Kreditnehmer einmal pro Jahr die Möglichkeit hat eine weitere Summe (z.B. 5 Prozent) zurück zu zahlen, ohne Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen.

Flexibilität für die Kreditnehmer

Für die einzelnen Kreditnehmer ist die flexible Gestaltung der Kredite ein wichtiger Aspekt. Flexibilität wird zum einen im Zusammenhang mit der Verfügbarkeit der Kreditsumme bzw. Teilen der Kreditsumme gefordert, wenn beispielsweise einzelne Bauabschnitte an den Bauträger während der Bauphase gezahlt werden müssen. Möglich sind auch Darlehen die Kreditnehmern bereits in der Findungsphase passender Immobilien gewährt werden, sodass der Abruf der Kreditsumme im Vorfeld nicht festgelegt werden kann, also flexibel ist.

Wer einen Baukredit in Anspruch nimmt, muss sich in jedem Fall darüber im Klaren sein, dass die Laufzeit über viele Jahre (bis zu 30 Jahre) vereinbart wird. Insbesondere deshalb muss die Höhe der Rate so gestaltet werden, dass sich der Kreditnehmer nicht übernimmt. Optimal sind flexible Rückzahlungsmodalitäten, die an die individuellen, finanziellen Situationen der Kreditnehmer angepasst werden können: insbesondere an sich verändernde, finanzielle Situationen. Während bei Privatkrediten die Höhe der monatlichen Raten flexibel gestaltet werden kann, ist die flexible Gestaltung bei Baukrediten über die Höhe der Tilgung üblich. Aussetzungen von Ratenzahlungen sind bei Baukrediten eher unüblich, anders bei Konsumentenkrediten.

Tilgungsverlauf während der Kreditlaufzeit

flexible KreditrückzahlungZu Beginn der Kreditphase wird in den meisten Fällen mit einer niedrigen Tilgung begonnen, die zu späteren Zeitpunkten angepasst bzw. erhöht werden kann. Übliche Tilgungsgrößen dabei sind 1 bis 5 Prozent. Dadurch entsteht die Anpassung der Rückzahlung der Kreditsumme während der Laufzeit.

Je nach Liquidität des Kreditnehmers sind bei vielen Kreditgebern auch Tilgungsaussetzungen möglich, die ebenfalls eine flexible Rückzahlung ermöglichen. Während Tilgungsaussetzungen, zahlt der Kreditnehmer lediglich Zinsen ohne die Kreditsumme zu reduzieren.

Fazit

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass sich die Baukredite von anderen Kreditformen (z.B. Konsumentenkredit) in einigen Punkten unterscheiden, jedoch flexible Gestaltungsmöglichkeiten vereinbart werden können. Die Flexibilität in Bezug auf die Rückzahlung wird in erster Linie über die Anpassung der Tilgung der Kreditsumme geregelt. Für den Kreditnehmer ist es wichtig, die verschiedenen Angebote und Optionen der Anbieter zu vergleichen und mit der eigenen finanziellen Situation abzugleichen, um die optimale Lösung zu finden. Die Langfristigkeit des Baukredits ist dabei immer entsprechend zu berücksichtigen.